Chronik

Scan 2Vor über hundert Jahren absolvierte Josef Hiess I seine Fleischerlehre bei Fleischermeister Skawey auf dem noch heutigen bestehenden Grundstück. Im Jahr 1914 kaufte Katharina Geyer eben diese Fleischerei und lernte dabei Josef Hiess I kennen – das frisch getraute Ehepaar gründete mit der erworbenen Fleischerei und der Stammhaus-Filiale in Asparn an der Zaya unsern Familienbetrieb. So legten beide den Grundstein für das heutige Unternehmen. Über vier Generationen und hundert Jahren Firmenbestehen hat sich sehr vieles getan und vor allem verändert.

Zu unseren bedeutendsten Ereignissen zählt die Erfindung unserer Zayataler Dauerwurst im Jahr 1977, die sich nach wie vor als besondere Wurstspezialität großer Beliebtheit erfreut. Durch den EU-Beitritt Österreichs waren in den Jahren 1994 bis 1997 große Umbauten notwendig, um den EU-Vorschriften und Standards zu entsprechen. Dies erbrachte neue Produktionsanlagen mit Kühlräumen, Trocknungs- und Räucheranlagen und zahlreiche Umbaumaßnahmen und Zubauten verwandelten das Unternehmen in unseren aktuellen Betriebszustand. Im Laufe der gesamten Unternehmensgeschichte konnte unsere Fleischerei zu einem modernen und zukunftsorientierten Unternehmen heranwachsen.

In den Jahren 2010 und 2011 erfolgte ein weiterer Ausbau unseres Familienbetriebes, der sich sogar über die Stadtgrenze hinweg bewegte: wir eröffneten zwei weitere Filialen in Poysdorf und Mistelbach. Unter gemeinsamer Leitung von Reinhard Hiess II und Christoph Hiess beschäftigen wir aktuell über 26 Mitarbeiter und einen Lehrling. Durch ihren täglichen Einsatz können wir bis heute unseren Kunden schmackhafte und qualitative Wurstspezialitäten kredenzen.

Meilensteine

  • 1919 Josef Hiess I und Katharina Hiess gründen den Familienbetrieb in Asparn an der Zaya
  • 1963 – 1966 Nebau der Schlachtanlage, der Produktionsräume und der Kühlräume
  • 1972 Erneuerung des Geschäftslokales in Asparn an der Zaya
  • 1974 Bau der Selch mit erster automatischer Selchanlage
  • 1975 Josef Hiess der III wird Beauftragter für Elektroinstallationen
  • 1977 Die Zayataler Dauerwurst wird erfunden
  • 1980 Übernahme des Unternehmens durch Reinhard Hiess sen. und Johanna Hiess
  • 1980 – 1982 Bau der Trocknungs- und Räucheranlagen
  • 1994 – 1997 Umbau des Unternehmens auf EU Standard
  • 1998 Reinhard Hiess jun. und Christoph Hiess treten in das Unternehmen ein
  • 2002 – 2004 Errichtung der Salamianlage
  • 2006 – 2009 Neubau des Expedits, Maschinenraum und Büroräume
  • 2010 International Food Standard Zertifizierung
  • 2010 Eröffnung der Filiale in Poysdorf
  • 2011 Eröffnung der Filiale in Mistelbach

Zertifikate

GMP-Zertifikat

 

 

Reinhard Hiess e.U.
Maurergasse 16
2151 Asparn/Zaya

e-mail: office@fleischerei-hiess.at

Impressum